Robin Rhode, School of Fish, 2012 (Detail)

© Robin Rhode, Courtesy Lehmann Maupin

20-minütige Führung mit anschließendem Mittags-Snack
Mit Barbara Kunze

Robin Rhode hat sein Studio wieder einmal kurzerhand auf die Straße verlegt. Hier läßt der südafrikanische Künstler immer wieder seine Protagonisten mit Wandmalereien interagieren und hält diese Performance in Fotografie-Serien fest. Die Bewegungen des Akteurs erwecken die zweidimensionalen Wandbilder zum Leben, Raum und Zeit verdichten sich und die Bildserie wird zu einem fiktiven Storyboard. Rhode ist ein Meister der Illusion und durchwebt sein Werk mit einem reichen Spektrum an historischen Bezügen und zeitgenössischen Themen.

Zeitgenössische Kunst im Kompaktformat einer Mittagspause erleben! Die Lunch Breaks der Alexander Tutsek-Stiftung bieten geistige Nahrung und kulinarischen Genuss in der BlackBox, dem neuen Kunstort in der Parkstadt Schwabing. Das Team der Stiftung gibt 20 Minuten kurzweilige Einblicke in die aktuelle Schau zu wechselnden Kunstwerken und Themen. Im Anschluss gibt es beim Mittags-Snack die Möglichkeit zum Austausch – je nach Wetter im Skulpturengarten oder der BlackBox. Der Mittags-Snack ist im Ticketpreis enthalten.

Das Ticket wird per Email zugestellt.
Es fallen keine Versandkosten an.

Lunch Break

Robin Rhode – Die Straße als Studio

Donnerstag, 22. September 2022
12:30 Uhr

Alexander Tutsek-Stiftung | BlackBox
Georg-Muche-Str. 4
80807 München

Ermäßigungsberechtigt gegen Vorlage eines Nachweises: Schüler*innen, Studierende, Auszubildende und Freiwilligendienstleistende unter 30 Jahren, Menschen mit Behinderung und Senior*innen über 65 Jahre

Auswahl zurücksetzen

7,00 EUR10,00 EUR

inkl. MwSt.

Verfügbar (15)

20-minütige Führung mit anschließendem Mittags-Snack
Mit Barbara Kunze

Robin Rhode hat sein Studio wieder einmal kurzerhand auf die Straße verlegt. Hier läßt der südafrikanische Künstler immer wieder seine Protagonisten mit Wandmalereien interagieren und hält diese Performance in Fotografie-Serien fest. Die Bewegungen des Akteurs erwecken die zweidimensionalen Wandbilder zum Leben, Raum und Zeit verdichten sich und die Bildserie wird zu einem fiktiven Storyboard. Rhode ist ein Meister der Illusion und durchwebt sein Werk mit einem reichen Spektrum an historischen Bezügen und zeitgenössischen Themen.

Zeitgenössische Kunst im Kompaktformat einer Mittagspause erleben! Die Lunch Breaks der Alexander Tutsek-Stiftung bieten geistige Nahrung und kulinarischen Genuss in der BlackBox, dem neuen Kunstort in der Parkstadt Schwabing. Das Team der Stiftung gibt 20 Minuten kurzweilige Einblicke in die aktuelle Schau zu wechselnden Kunstwerken und Themen. Im Anschluss gibt es beim Mittags-Snack die Möglichkeit zum Austausch – je nach Wetter im Skulpturengarten oder der BlackBox. Der Mittags-Snack ist im Ticketpreis enthalten.

Das Ticket wird per Email zugestellt.
Es fallen keine Versandkosten an.