Gudrun Kemsa, Subway 10, 2017

© Gudrun Kemsa / VG Bild-Kunst, Bonn 2024

20-minütige Führung mit anschließendem Mittags-Snack
mit Dr. Sally Oey

Auf der beinahe zwei Meter langen Fotografie sind sieben Meschen zu sehen, die einer uns allzu vertrauten Tätigkeit nachgehen: Sie warten auf die U-Bahn. Dabei haben einige ihr Smartphone gezückt, andere hängen ihren Gedanken nach; es ist ein Augenblick des geduldigen Ausharrens und Innehaltens. Auf den ersten Blick scheint die Arbeit Subway 10 von Gudrun Kemsa einen beliebigen Tag in New York City festzuhalten. Doch je mehr man die Fotografie erfasst, umso stärker erscheint die Szene doch sorgfältig inszeniert. Die Plattform ist erhellt wie eine Theaterbühne und Bildelemente wie die zu erkennenden Stahl- und Betonpfeiler strukturieren das Bild auf auffällige Weise. In der Tradition der Street Photography nimmt die renommierte Fotografin einen besonderen Platz ein, indem sie mit ihrem „ordnenden Blick“ Momente festhält, die oftmals eine besondere Stille jenseits des Alltagstrubels vermitteln.

Zeitgenössische Kunst im Kompaktformat einer Mittagspause erleben! Die Lunch Breaks der Alexander Tutsek-Stiftung bieten geistige Nahrung und kulinarischen Genuss in der BlackBox. Das Team der Stiftung gibt 20 Minuten kurzweilige Einblicke in die aktuelle Schau zu wechselnden Kunstwerken und Themen. Im Anschluss gibt es beim Mittags-Snack die Möglichkeit zum Austausch – je nach Wetter im Skulpturengarten oder der BlackBox. Der Mittags-Snack ist im Ticketpreis enthalten.

 

Das Ticket wird per Email zugestellt.
Es fallen keine Versandkosten an.

Tageskasse
Bitte beachten Sie, dass Restkarten an der Tageskasse nur per Kreditkarte oder EC-Karte bezahlt werden können.

Lunch Break

Gudrun Kemsa – Die Stadt als Bühne

Donnerstag, 20. Juni 2024
12:30 Uhr

Alexander Tutsek-Stiftung | BlackBox
Georg-Muche-Str. 4
80807 München

Ermäßigungsberechtigt gegen Vorlage eines Nachweises: Schüler*innen, Studierende, Auszubildende und Freiwilligendienstleistende unter 30 Jahren, Menschen mit Behinderung und Senior*innen über 65 Jahre

Leeren

7,00 EUR10,00 EUR

inkl. MwSt.

Verfügbar (14)

20-minütige Führung mit anschließendem Mittags-Snack
mit Dr. Sally Oey

Auf der beinahe zwei Meter langen Fotografie sind sieben Meschen zu sehen, die einer uns allzu vertrauten Tätigkeit nachgehen: Sie warten auf die U-Bahn. Dabei haben einige ihr Smartphone gezückt, andere hängen ihren Gedanken nach; es ist ein Augenblick des geduldigen Ausharrens und Innehaltens. Auf den ersten Blick scheint die Arbeit Subway 10 von Gudrun Kemsa einen beliebigen Tag in New York City festzuhalten. Doch je mehr man die Fotografie erfasst, umso stärker erscheint die Szene doch sorgfältig inszeniert. Die Plattform ist erhellt wie eine Theaterbühne und Bildelemente wie die zu erkennenden Stahl- und Betonpfeiler strukturieren das Bild auf auffällige Weise. In der Tradition der Street Photography nimmt die renommierte Fotografin einen besonderen Platz ein, indem sie mit ihrem „ordnenden Blick“ Momente festhält, die oftmals eine besondere Stille jenseits des Alltagstrubels vermitteln.

Zeitgenössische Kunst im Kompaktformat einer Mittagspause erleben! Die Lunch Breaks der Alexander Tutsek-Stiftung bieten geistige Nahrung und kulinarischen Genuss in der BlackBox. Das Team der Stiftung gibt 20 Minuten kurzweilige Einblicke in die aktuelle Schau zu wechselnden Kunstwerken und Themen. Im Anschluss gibt es beim Mittags-Snack die Möglichkeit zum Austausch – je nach Wetter im Skulpturengarten oder der BlackBox. Der Mittags-Snack ist im Ticketpreis enthalten.

 

Das Ticket wird per Email zugestellt.
Es fallen keine Versandkosten an.

Tageskasse
Bitte beachten Sie, dass Restkarten an der Tageskasse nur per Kreditkarte oder EC-Karte bezahlt werden können.