David Horvitz, The Distance of a Day, 2013

Courtesy of David Horvitz and ChertLüdde, Berlin

20-minütige Führung mit anschließendem Mittags-Snack
mit Alexandra Baringer

Nur wenige Zentimeter trennen die beiden an einer Wand installierten Smartphones voneinander. Die Videos, die über ihre Displays abgespielt werden, zeigen jedoch einen Moment von weit größerer Dimension: nämlich „die Distanz eines Tages“. Während der Künstler David Horvitz 2013 auf der einen Seite des Globus aufnahm, wie die Sonne über dem Indischen Ozean unterging, filmte seine Mutter am exakt gegenüberliegenden Punkt der Erdkugel die aufgehende Sonne über dem Pazifischen Ozean. Nur 9 Minuten lang, gelingt es der Arbeit, die scheinbar paradoxe Gleichzeitigkeit von Abend und Morgen vor Augen zu führen. Die Videos eröffnen elementare Fragen: wie z.B. verändert der persönliche Standpunkt — im eigentlichen wie im metaphorischen Sinne — unseren Blick auf die Welt?

Zeitgenössische Kunst im Kompaktformat einer Mittagspause erleben! Die Lunch Breaks der Alexander Tutsek-Stiftung bieten geistige Nahrung und kulinarischen Genuss in der BlackBox. Das Team der Stiftung gibt 20 Minuten kurzweilige Einblicke in die aktuelle Schau zu wechselnden Kunstwerken und Themen. Im Anschluss gibt es beim Mittags-Snack die Möglichkeit zum Austausch – je nach Wetter im Skulpturengarten oder der BlackBox. Der Mittags-Snack ist im Ticketpreis enthalten.

 

Das Ticket wird per Email zugestellt.
Es fallen keine Versandkosten an.

Tageskasse
Bitte beachten Sie, dass Restkarten an der Tageskasse nur per Kreditkarte oder EC-Karte bezahlt werden können.

Lunch Break

David Horvitz – 9-Minuten-Tage

Donnerstag, 6. Juni 2024
12:30 Uhr

Alexander Tutsek-Stiftung | BlackBox
Georg-Muche-Str. 4
80807 München

Ermäßigungsberechtigt gegen Vorlage eines Nachweises: Schüler*innen, Studierende, Auszubildende und Freiwilligendienstleistende unter 30 Jahren, Menschen mit Behinderung und Senior*innen über 65 Jahre

Leeren

7,00 EUR10,00 EUR

inkl. MwSt.

Verfügbar (12)

20-minütige Führung mit anschließendem Mittags-Snack
mit Alexandra Baringer

Nur wenige Zentimeter trennen die beiden an einer Wand installierten Smartphones voneinander. Die Videos, die über ihre Displays abgespielt werden, zeigen jedoch einen Moment von weit größerer Dimension: nämlich „die Distanz eines Tages“. Während der Künstler David Horvitz 2013 auf der einen Seite des Globus aufnahm, wie die Sonne über dem Indischen Ozean unterging, filmte seine Mutter am exakt gegenüberliegenden Punkt der Erdkugel die aufgehende Sonne über dem Pazifischen Ozean. Nur 9 Minuten lang, gelingt es der Arbeit, die scheinbar paradoxe Gleichzeitigkeit von Abend und Morgen vor Augen zu führen. Die Videos eröffnen elementare Fragen: wie z.B. verändert der persönliche Standpunkt — im eigentlichen wie im metaphorischen Sinne — unseren Blick auf die Welt?

Zeitgenössische Kunst im Kompaktformat einer Mittagspause erleben! Die Lunch Breaks der Alexander Tutsek-Stiftung bieten geistige Nahrung und kulinarischen Genuss in der BlackBox. Das Team der Stiftung gibt 20 Minuten kurzweilige Einblicke in die aktuelle Schau zu wechselnden Kunstwerken und Themen. Im Anschluss gibt es beim Mittags-Snack die Möglichkeit zum Austausch – je nach Wetter im Skulpturengarten oder der BlackBox. Der Mittags-Snack ist im Ticketpreis enthalten.

 

Das Ticket wird per Email zugestellt.
Es fallen keine Versandkosten an.

Tageskasse
Bitte beachten Sie, dass Restkarten an der Tageskasse nur per Kreditkarte oder EC-Karte bezahlt werden können.